Nach dem Abitur besuchte ich die Goldschmiedeschule in Pforzheim.
Durch Gesellenjahre in Köln und München bereitete ich mich auf den Besuch der Meisterschule in München vor. Dort hatte ich die Möglichkeit, mich mit einer alten Etruskertechnik vertraut zu machen:
der Granulation.
Da mich diese aufwendige Technik fasziniert, verknüpfe ich Granulation in 900/000 Gelbgold mit schlichten, klaren Formen.
Bei anderen Arbeiten kombiniere ich die verschiedenen Grautöne der Edelmetalle Silber, Palladium und Weißgold mit Edelsteinen, Schiefer oder anderen Materialien.

 

Durch die sinnvolle Kombination aus Familie, sozialem Engagement und individueller Goldschmiede-Handwerkskunst gestalte ich mein Leben.

Kontakte:

Mitglied der Gedok seit 1995

 





victories.de